Um in Zeiten der Coronakrise den Vereinsberieb weiter aufrecht zu halten nutzen wir die sozialen Medien. Treema, Signal, Telegram, Whatsapp … wir wissen natürlich um die Probleme mit diesen Netzwerken. Seit kurzem gibt es die Möglichkeit mit einem der Netzwerke einen Telefonchat mit bis zu 8 Personen zu tätigen. Wir durften feststellen, daß es eiserne Disziplin erfordert wenn 8 Leute in einer Telefonleitung sind. Aber so ist es uns bei den sternklaren Nächten gelungen, miteinander zu sprechen, Probleme bei einzelnen ( wieso erkennt mein Rechner die Kamera nicht ….) zu lösen b.z.w. einfach auf dem Laufenden zu bleiben. Wärend in Iserlohn im Garten Daniel mit einer DSLR und 200mm Newton seine Montierung aufgebaut hat und Quasar 3c273 in 2,4 Milliarden Lichtjahren Entfernung aufnimmt, testet Thorsten in Köln gerade seine neue Kamera. Wolfgang in seiner Gartensternwarte und ich auf dem Balkon versuchen uns an M51. So und ähnlich waren die sternenklaren Abende in der Zeit vor und nach Neumond im April. Aufgrund des guten Wetters in diesem Frühjahr haben wir jede Menge Rohbilder sammeln können. Diese wollen auch erst mal bearbeitet werden.

Rechts bei den Bildern ein paar Auszüge aus unserem Vereinschat 😉