Am 09.05.2016 fand ein seltenes Naturschauspiel statt. Der innerste Planet Merkur, zog dann von der Erde aus gesehen, direkt vor der Sonnenscheibe vorbei. Der sogenannte Merkurtransit begann um 13.12 Uhr und endete um 20.40 Uhr. Da der Merkur vor der Sonnenscheibe nur sehr klein erscheint, ist er mit einer Sonnefinsternisbrille nicht zu beobachten.

Rechts unten ist außerdem noch eine Gruppe von Sonnenpflecken zu sehen. Diese Aufnahme ist mit Hilfe eines speziellen Sonnenfilters fotografiert worden. WICHTIGER HINWEIS: Bitte schauen Sie niemals direkt in die Sonne, erst recht nicht mit einem Feldstecher oder Teleskop. Dies kann zu sofortigen Augenschäden, oder Erblindung führen.